Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:bad_salzuflen_holzhausen

Holzhausen

Dieses ist die Beschreibung des Bad Salzuflener Ortsteil Holzhausen.

Hausstätten- und Höfeliste

Die [Holzhausener Hausstätten- und Höfeliste] umfasst die Hausnummern 1 bis . Es ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Geschichte

Holzhausen ist der südlichste Ortsteil der Stadt Bad Salzuflen im Kreis Lippe, Nordrhein-Westfalen in Deutschland. Der Ortsteil besteht aus Holzhausen und Sylbach. Holzhausen liegt südlich, etwa sieben Kilometer außerhalb des Salzufler Stadtzentrums. Es grenzt im Westen an den Ortsteil Wülfer-Bexten, im Norden an die Ortsteile Ehrsen-Breden und Schötmar, im Osten an den Ortsteil Grastrup-Hölsen, im Süden an die Stadt Lage und im Südwesten an die Gemeinde Leopoldshöhe.

Holzhausen wird 1306 als Holthosen erstmals schriftlich erwähnt. Der Ortsteil Sylbach wurde erst im 20. Jh. auf dem Gebiet des ehemaligen Rittergutes Sylbach gegründet. Das Rittergut wurde erstmals 1191 als Sulbike schriftlich erwähnt.

Am 1. Januar 1969 wurde Holzhausen ein Ortsteil der neuen Stadt Bad Salzuflen. Man zählte 2865 Einwohner = 343 Einwohner je Quadratkilometer (zum Vergleich Bad Salzuflen gesamt: 479 Einwohner/km²).

Dokumente

Bücher

Karten

Holzhausen in der heutigen Struktur als Stadtteile.

Holzhausen, siehe Maps:

Verweise

Kreisarchiv Lippe

Stadtarchiv Bad Salzuflen

Heimatverein Bad Salzuflen

Ahnenforschung Kreis Lippe

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/bad_salzuflen_holzhausen.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/16 10:51 von michael