Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:bentfeld

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
wiki:bentfeld [2018/12/11 23:05]
michael
wiki:bentfeld [2018/12/11 23:15] (aktuell)
michael
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Bentfeld======
 +{{ :​wiki:​wappen_von_bentfeld.jpg?​200|}}
 +
 +Dieses ist die Beschreibung der der Bauerschaft Heddinghausen mit dem Dorf Bentfeld.
 +
 +
 +===== Höfeliste =====
 +Die [[bentfeld_hoefe | Bentfeld Höfeliste]] umfasst die Hofnummern 1 bis , Dieses ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Höfe.
 +
 +===== Geschichte =====
 +
 +Die erste urkundliche Erwähnung Bentfelds stammt aus dem Jahre 1082, die Deutung des Namens weist auf die sächsische Zeit 500 bis 800 n. Chr. hin. Es reichen allerdings archäologische Funde im Gebiet der Gemarkung bis in die früh- und vorgeschichtliche Zeit zurück. Die erste urkundliche Erwähnung der zu Bentfeld gehörenden **Bauerschaft Heddinghausen** erfolgte 1036. Bischof Meinwerk von Paderborn schenkt dem Stift Busdorf in Paderborn das Vorwerk Heddinghausen. 1291 übereignet der Paderborner Bischof der Gokirche in Paderborn Güter in Heddinghausen. Eine Straße im Ort erinnert an die ehemalige Bentfelder Wittenburg. ​
 +Das Gebiet Bentfelds gehört schon seit dem frühen Mittelalter zum Gebiet des späteren Hochstifts Paderborn. ​
 +1802 verlor das Hochstift Paderborn mit der Besetzung durch Preußen seine staatliche Selbständigkeit,​ fiel aber bereits 1807 für wenige Jahre an das Königreich Westphalen und 1813 nach der napoleonischen Niederlage an Preußen zurück. Bentfeld wurde der 1815 gegründeten Provinz Westfalen eingegliedert und kam durch Erlass der Königlichen Regierung in Minden an den 1816 gegründeten Kreis Büren, dem das Lippeamt Boke allerdings erst 1817 zugeschlagen wurde. ​
 +Die bereits praktizierte Unterteilung des Landkreises Büren in Ämter, nach der Bentfeld zum Amt Boke gehörte, wurde 1841 abgesegnet. Ab 1859 wurden die Ämter Boke und Salzkotten in Personalunion geführt und 1936 endgültig zu einem Amt Salzkotten-Boke mit Sitz in Salzkotten verschmolzen. ​
 +
 +Vor dem 1. Januar 1975 gehörte die damalige Gemeinde Bentfeld zum Amt Salzkotten-Boke im Kreis Büren. Mit Inkrafttreten des Sauerland/​Paderborn-Gesetzes wurden die drei Lippegemeinden Anreppen, Bentfeld und Boke dieses Amtes mit den Gemeinden des Amtes Delbrück des bisherigen Kreises Paderborn zur neuen Stadt Delbrück im neuen Kreis Paderborn zusammengelegt. Rechtsnachfolgerin der Gemeinde Bentfeld ist die Stadt Delbrück, Rechtsnachfolgerin des aufgelösten Amtes Salzkotten-Boke die Stadt Salzkotten. ​
 +
 +  *[[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​Hochstift_Paderborn| Fürstbistum/​Hoschstift Paderborn ]]
 +  *[[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​F%C3%BCrstentum_Paderborn| Fürstentum Paderborn ]]
 +  *[[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​Amt_Salzkotten-Boke| Amt Salzkotten-Boke]]
 +  *[[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​Amt_Delbrück| Amt Delbrück]]
 +  *[[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​Bentfeld | Bentfeld]]
 +
 +===== Dokumente =====
 +
 +
 +===== Bücher =====
 +
 +
 +===== Karten =====
 +
 +{{:​wiki:​heddinghausen-bentf1645.jpg?​400|}}
 +{{:​wiki:​delbrueck_in_pb.png?​400|}}
 +{{:​wiki:​ortsteile_delbrueck_bentfeld.png?​400|}}
 +
 +Bauerschaft Heddinghausen mit Bentfeld Dorf und Kirchspiel in ihrer heutigen Struktur als Stadtteile.
 +
 +[[https://​www.google.de/​maps/​place/​Bentfeld,​+33129+Delbrück/​@51.7387975,​8.6176388,​1924m/​data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x47ba357b684f2d69:​0xa27f283ca0a9d30!8m2!3d51.7382146!4d8.6251351?​hl=de | Bentfeld, siehe Maps:]]
 +
 +===== Verweise =====
 +
 +==== Stadtarchiv Delbrück=====
 +{{:​wiki:​archiv_delbrueck.jpg?​200|}}
 +[[http://​www.stadt-delbrueck.de/​vv_start.php?​forwardUrl=http://​vv.stadt-delbrueck.de/​vv/​produkte/​stadt_delbrueck/​174040100000001971.php | Stadtarchiv Delbrück]]
 +
 +==== Heimatverein=====
 +
 +
 +[[https://​www.bentfeld.de/​web/​index.php/​m-heimatverein ​ |Heimatverein Bentfeld]]
 +
 +
 +Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:
 +
 +                    info@westfalenhoefe.de
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
  
wiki/bentfeld.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/11 23:15 von michael