Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:brakelsiek

Brakelsiek

Dieses ist die Beschreibung des Schieder-Schwalenberger Ortsteil Brakelsiek.

Höfeliste

Die Brakelsieker Haus- und Höfeliste umfasst die Hausnummern 1 bis . Es ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Geschichte

Brakelsiek wurde 1510 erstmals erwähnt. Damals nannte man das Dorf „tom Brakersike“ oder „tom Brackersyke“. 1535 wurde das Dorf als „Brackersieck“ bezeichnet. Der Name leitet sich vermutlich ab aus der zwischen Lügde und Elbrinxen gelegenen Wüstung Brake und dem Begriff Siek.

Am 1. Januar 1970 kam der Ort durch das Detmold-Gesetz mit anderen Dörfern zur Stadt Schieder-Schwalenberg.

Dokumente

Bücher

Karten

Brakelsiek in der heutigen Struktur als Stadtteil.

Brakelsiek, siehe Maps:

Verweise

Kreisarchiv Lippe und Stadtarchiv Schieder-Schwalenberg

Heimatvereine Schieder-Schwalenberg

Ahnenforschung Kreis Lippe

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/brakelsiek.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/03 01:09 von michael