Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:detmold_berlebeck

Berlebeck

Dieses ist die Beschreibung des Detmolder Ortsteil Berlebeck.

Hausstätten- und Höfeliste

Die [Berlebecker Hausstätten- und Höfeliste] umfasst die Hausnummern 1 bis . Dieses ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Geschichte

Berlebeck wird erstmals als Bertelwyk und Beke in einem Schätzregister erwähnt. Aus dem Jahr 1471 stammt eine Urkunde, in der beide Namen zusammengezogen als Bertelbeke erscheinen und etwa 20 Jahre später taucht die Bezeichnung Berlebeck auf. Die ersten Höfe gab es nachweislich schon um 1000 n. Chr. im sumpfigen Tal der Berlebecke und ab 1550 wurden die ersten Straßenköttersiedlungen im Bereich des Hahn- und Stembergs gebaut. Schon vorher entstand vermutlich der Hof Krugmeier, ein bedeutender Ausspannhof für Pferde und Dorfkrug, der später von der Fürstlichen Forstdirektion aufgekauft wurde. Noch heute ist neben dem restaurierten Gebäude ein Backhaus von 1862 zu finden. Am Ortseingang Berlebecks liegt der im Jahr 1488 erbaute Wächterhof, der noch heute in Familienbesitz ist. Die Hofbewohner hatten ehemals die Aufgabe, den Zugang zum Dorf zu überwachen. Auf dem Grundstück einer Schleifmühle, die 1548 urkundlich als sliphutte bezeichnet wird, errichtet man 1607 eine Papiermühle. Heute steht an dieser Stelle das Haus des Gastes. In Berlebeck gab es im 17. und 18. Jahrhundert außerdem eine Eisenschmelze, einen Eisenhammer, eine Geschützgießerei und eine Pulvermühle. Links abseits der Paderborner Straße findet man auf einer bewaldeten Höhe (372 m) die Ruine der um 1200 erbauten Falkenburg, der vermutlich ältesten lippischen Burg, die für die Entwicklung des Gebiets nordöstlich des Teutoburger Waldes bedeutungsvoll war. In der Burg war aus Anlass der Eversteiner Fehde zu Beginn des 15. Jahrhunderts der Herzog Heinrich I. von Braunschweig längere Zeit in Gefangenschaft.

Am 1. Januar 1970 wurde Berlebeck in die Kreisstadt Detmold eingegliedert.

Dokumente

Bücher

Karten

Berlebeck in der heutigen Struktur als Stadtteil.

Berlebeck, siehe Maps:

Verweise

Kreisarchiv Lippe

Stadtarchiv Detmold

Heimatvereine und Museen Detmold

Ahnenforschung Kreis Lippe

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/detmold_berlebeck.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/20 21:01 von michael