Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:eschenbruch

Eschebruch

Dieses ist die Beschreibung des Blomberg Ortsteil Eschebruch.

Höfeliste

Die Eschenbrucher Haus- und Höfeliste umfasst die Hausnummern 1 bis . Dieses ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Geschichte

Eschenbruch ist seit 1970 eine von 19 Ortschaften der Stadt Blomberg im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen. Zur Ortschaft gehören die früheren Gemeinden Eschenbruch, Hiddensen, Graben und Klus. Der Ortsteil liegt etwa 5 km nordöstlich des Blomberger Stadtzentrums. In Eschenbruch gibt es auf 7,55 km² Fläche 450 Einwohner, das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 60 Einwohnern/km². In einer Urkunde aus dem Jahr 1483 wird Eschenbruch erstmals als „tom Esche“ erwähnt, während es 1531 mit „Eßbrok“ bezeichnet wird. Hiddensen findet 1350 urkundlich Erwähnung, als Graf Heinrich VIII. von Schwalenberg den Ort an die Landesherren von Lippe verkaufte. Aus archäologischen Funden ist bekannt, dass das Gebiet schon im Mittelalter besiedelt war. Mitarbeiter des Landesmuseums Detmold fanden auf dem alten Friedhof in Hiddensen Skelettreste von Kindern und Erwachsenen aus dem 10. bis 14. Jahrhundert, die in Gräbern aus Steinplatten bestattet worden waren. 1423 wurde Hiddensen verlassen und als Wüstung bezeichnet, bevor der Ort 1519 erneut besiedelt wurde. Im Dreißigjährigen Krieg (1618–1648) erlitt die Bevölkerung Plünderungen, Zerstörungen und eine verheerende Pestepidemie. Nach erneuten Besitzwechseln gehörten die Dörfer im heutigen Ortsteil Eschenbruch ab 1839 zum Fürstentum Lippe. Am 1. April 1922 trat Eschenbruch Gebietsteile an die neue Gemeinde Siekholz ab. In Eschenbruch gibt es sieben landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe.

Am 1. Januar 1970 wurde Eschenbruch in die Stadt Blomberg eingegliedert.

Dokumente

Bücher

Karten

Eschentrup in der heutigen Struktur als Stadtteile.

Eschentrup, siehe Maps:

Verweise

Kreisarchiv Lippe

Stadtarchiv Blomberg

Heimatverein Blomberg

Ahnenforschung Kreis Lippe

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/eschenbruch.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/29 00:34 von michael