Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:luedenhausen

Lüdenhausen

Dieses ist die Beschreibung des Kalletaler Ortsteil Lüdenhausen.

Höfeliste

Die Lüdenhausen Haus- und Höfeliste umfasst die Hausnummern 1 bis . Es ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Geschichte

Lüdenhausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Kalletal im Kreis Lippe. Die Ortschaft Lüdenhausen befindet sich im Nordosten von Nordrhein-Westfalen im Weserbergland. Das Dorf liegt etwa 10 Kilometer nördlich von Lemgo, und etwa 40 Kilometer südwestlich ist Bielefeld die nächstgelegene Großstadt. Durch den Ort fließt die Osterkalle, welche zusammen mit der Westerkalle bei Kalldorf in die Weser mündet.

Lüdenhausen wurde erstmals 1306 als Ludenhosen erwähnt. Auf einem Findling in der Dorfmitte, der anlässlich der 650-Jahr-Feier 1989 aufgestellt wurde, ist eingetragen, dass am 20. September 1339 die erste urkundliche Eintragung der Gemarkung Lüdenhausen erfolgt ist. Allerdings ist der Kirchturm älter, wahrscheinlich bereits aus dem 12. Jahrhundert.

Bis Ende 1968 war Lüdenhausen eine eigenständige Gemeinde. Seit dem 1. Januar 1969 gehört sie zusammen mit den umliegenden Dörfern zur neu gegründeten Gemeinde Kalletal.

Dokumente

Bücher

Karten

Lüdenhausen in der heutigen Struktur als Stadtteile.

Lüdenhausen, siehe Maps:

Verweise

Kreisarchiv Lippe

Gemeindearchiv Kalletal

Heimatvereine Kalletal

Heimatvereine Kalletal

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/luedenhausen.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/02 22:52 von michael