Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:wewer

Wewer

Dieses ist die Beschreibung der Stadtteils Wewer in Paderborn.

Höfeliste

Die Wewer Höfeliste umfasst die Hofnummern 1 bis , Dieses ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Höfe.

Geschichte

Wewer wurde im Jahr 835 in einer Urkunde vom Kloster Corvey erstmals erwähnt. Zu diesem Zeitpunkt hieß das Dorf Wawuri. Im 12. Jahrhundert war es unter dem Namen Waveri bekannt. Seit Ende des 12. Jahrhunderts lässt sich das Ministerialengeschlecht von Wevere nachweisen. Die Alte Burg an der Alme kam im Jahr 1515 in den Besitz der Familie von Brenken und wurde 1690 als Stammsitz der Familie erweitert. Das barocke Schloss aus dem 17. Jahrhundert erinnert an die ausgestorbene Familie von Imbsen, deren Erben es im 19. Jahrhundert an die Familie von und zu Brenken verkauften.

Mit dem „Gesetz über die Eingliederung der Gemeinde Wewer, Landkreis Paderborn, in die Stadt Paderborn“ vom 24. Juni 1969 wurde der Gebietsänderungsvertrag zwischen der Stadt Paderborn und der Gemeinde Marienloh vom 28. Februar 1969 weitestgehend bestätigt und die bis dahin eigenständige und dem Amt Kirchborchen angehörige Gemeinde am 1. Juli 1969 in die Stadt Paderborn eingegliedert.

Wewer

Dokumente

Bücher

Karten

Bauerschaft Wewer mit Dorf und Kirchspiel in ihrer heutigen Struktur als Stadtteile von Paderborn.

Wewer, siehe Maps:

Verweise

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/wewer.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/11 20:29 von michael