Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:lage_hoerste

Hörste

Dieses ist die Beschreibung des Lager Ortsteil Hörste.

Höfeliste

Die [Hörster Haus- und Höfeliste] umfasst die Hausnummern 1 bis 70 , Dieses ist etwa der Umfang der 1887 existierenden Häuser und Höfe.

Geschichte

Hörste wird erstmals 1188 urkundlich erwähnt. Der Bischof von Paderborn bekundete, dass das Kloster Marienfeld den Zehnten in Hörste und Stapelage in pfandschaftlichen Besitz hat. Die Schreibweise von Hörste lautete um 1188 „Hursten“, später „Horsten“ (1262) und bedeutete soviel wie Gebüsch, Niederholz oder niederes Gestrüpp. Der Name lässt sich durch die damalige Landschaft erklären. Jahrhunderte lang war Hörste eine Bauerschaft und selbstständige politische Gemeinde.

Der Ortsteil Stapelage wird erstmals 1185 urkundlich erwähnt. Das Gut Stapelage und die Kirche in Stapelage werden in jenem Jahr von den Grafen Widukind, Volkwin und Heinrich von Schwalenberg dem Kloster Marienfeld bei dessen Stiftung geschenkt. Ausführliche Grabungen des Lagenser Bürgermeisters Leopold Möller in den 1960er Jahren haben ergeben, dass es bereits in der Mitte des 8. Jahrhunderts eine Steinkirche in Stapelage gegeben hat. Noch im 16. Jahrhundert hatte der Abt des Klosters Marienfeld das Recht, die Pfarrer von Stapelage einzusetzen.

Der Ortsteil Hiddentrup soll nach Hans Kiewning erstmals 1011 urkundlich erwähnt worden sein. Nach Kiewning gehört der Hof Wiemann in Hiddentrup zu der im Jahre 1011 von Kaiser Heinrich ll. dem Domkapitel zu Paderborn geschenkten Haholdschen Grafschaft.

Am 1. Januar 1970 wurde die Gemeinde Hörste in die Stadt Lage eingegliedert.

Dokumente

Bücher

Karten

Hörste in der heutigen Struktur als Stadtteil.

Hörste, siehe Maps:

Verweise

Kreisarchiv Lippe

Stadtarchiv Lage

Heimatvereine Lage

Ahnenforschung Kreis Lippe

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/lage_hoerste.txt · Zuletzt geändert: 2019/08/28 02:35 von michael